Wo ist der Einsatz einer Wärmewellenheizung möglich?

Wärmewellenheizungen können nahezu überall eingesetzt werden. Als Anschluss genügt eine einfache Steckdose. Starkstromleitungen sind unnötig, da die Wärmewellenheizung nur einen sehr geringen Stromverbrauch hat. Wärmewellenheizungen können an der Wand, an der Decke oder an Gegenständen (z.B. Möbel/Schreibtisch) angebracht werden.

Was ist Infrarot (2)

Sie haben ein vielfältiges Anwendungsgebiet. Neben dem Einsatz als Heizung in privaten Haushalten/Räumen, werden diese Heizungen auch im Gesundheitsbereich, in Gewerberäumen und in der Tierhaltung (Stallerwärmung) eingesetzt.

Ein besonders erwähnenswertes Einsatzgebiet ist der Einsatz zur Bautrocknung. Denn Infrarotstrahlen dringen besonders gut in das Mauerwerk ein und trocknen dieses perfekt aus, was letztlich auch zur Vorbeugung von Schimmelbildung führt, wenn Sie die Wärmewellenheizung auch schon in bewohnten Räumlichkeiten verwenden.